Wie werde ich ein "Fruchtie"?

„Fruchties“ – so nennen wir liebevoll unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind die Botschafter und das Herz von „Fruchtalarm“ und diejenigen, die wöchentlich die kinderonkologischen Stationen der Kliniken besuchen, um mit den Kindern bunte und erfrischende Fruchtcocktails zu mixen. Ein Team besteht pro Standort meist aus sechs bis acht „Fruchties”. An einem festen Tag in der Woche sind zwei „Fruchties“ mit der mobilen Kindercocktailbar auf der Station unterwegs und mixen zusammen mit den kleinen und großen Patienten leckere und erfrischende Fruchtcocktails.

Du bist mindestens 18 Jahre alt, hast zweimal im Monat einen halben Tag nachmittags Zeit und kannst sensibel, offen und einfühlsam mit Kindern umgehen? Dann werde „Fruchtie“ und unterstütze eines unserer Teams! Wenn Du zuverlässig, selbstbewusst und empathisch bist und deine Grundhaltung trotz der Krankheitsthematik lebensbejahend und positiv ist, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben, Lebenslauf und einem Foto. Du solltest zwei Jahre verbindlich für den "Fruchtalarm" Zeit haben.

Wir schulen unsere „Fruchties“ in den Bereichen Hygiene, Umgang mit onkologischen Patienten und Cocktails. Niemand wird allein gelassen!Schick' uns einfach eine E-Mail an projekt@@fruchtalarm..info mit dem Betreff „Fruchtie werden” oder melde dich telefonisch im Projektbüro, wenn du dich für einen bestimmten Standort interessierst.

Gerne kannst du dir die Erfahrungsberichte unserer "Fruchties" aus verschiedenen Städten und unseren Film "Fruchties at work" anschauen.

DU MUSST KEIN OBST SEIN, UM ZU HELFEN!  -  Werde ein "Fruchtie"!

"Fruchties" at work

Im Jahr 2015 startete „Fruchtalarm“ am 13. Standort, der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Unsere „Fruchties“ Hannah und Lisa waren von Anfang an mit dabei. Was „Fruchtalarm“ den beiden bedeutet, seht ihr hier.